fb-pixel Arktisches Ostgrönland | 5 Tage | Naturreisen

Arktisches Ostgrönland | 5 Tage

Über die Reise

Ostgrönland

Arktisches Ostgrönland – Rund um Tasiilaq auf dem See- und Landweg | 5 Tage

Entdecken Sie das isolierte und ursprüngliche Ostgrönland. Auf dieser 5-tägigen Tour erleben Sie sowohl arktische Wildnis als auch Einsichten in die einmalige Inuit-Kultur! Staunen Sie über die Weite, die hohen Berggipfel, spiegelglattes Wasser mit Eisbergen und die kalbenden Gletscher. Vielleicht sehen wir bei unseren Bootstouren sogar Wale oder Seehunde im Eisfjord. Auf dem Land genießen wir die Inuits mitsamt Ihrer Kultur und Geschichte. Wir besuchen auch ein Museum und eine alte Kirche. Wandern Sie im Tal der Blumen und lernen dabei die arktische Flora kennen.

Sie verbringen 4 Nächte in Tasiilaq, den größten Ort in Ostgrönland. Von dort erleben Sie zwei Tage mit längeren Bootstouren und einen Tag mit einer Wanderung durch die Siedlung und in das Tal der Blumen.

Ihre Grönlandreise beginnt am Inlandsflughafen in Reykjavík. Von dort fliegen Sie zunächst nach Kulusuk an der Ostküste Grönlands und mit dem Hubschrauber weiter nach Ammassalik, welches von den von den Einheimischen Tasiilaq genannt wird. Tasiilaq ist mit ca. 2093 Einwohnern und zahlreichen bunten Holzhäusern die größte Ortschaft in Ostgrönland und liegt in einem malerischem und tiefen Fjord umgeben von hohen Bergen. Die Inuit-Kultur ist hier noch im täglichen Leben allgegenwärtig.

Grönland und Island sind zwei unterschiedliche Welten die sich kaum miteinander vergleichen lassen. Dennoch beträgt die Entfernung von Reykjavik bis Tasiilaq an der Ostküste Grönlands nur 760 km. Das riesige Land mit seiner geringen Bevölkerungsdichte verfügt über eine einmalige Tierwelt, imposante Landschaften und eine faszinierende Kultur. Fjorde, Buchten und Eisberge die Giganten gleichen, lassen sich auf vielfältige Art und Weise entdecken. 

 


Highlights

  • Spektakuläre Eisberge und kalbende Gletscher
  • Inuitkultur & Geschichte
  • Arktische Wildnis
  • Bootsausflüge in den Fjorden
  • Wanderung im Tal der Blumen

 


Termine

Mittwochs und sonntags im Juli und August


Preis

Preis ohne Flug Preis
pro Person ab: 1.600 EUR

Flugpreis pro Person ab: 813 €

Die Preisbasis ist auf die Verfügbarkeit der günstigsten Flugbuchungsklasse ausgerichtet. Sollte diese Preisklasse bei Buchungswunsch nicht mehr verfügbar sein, so werden wir die nächsthöhere verfügbare Preisklasse anbieten. Die genauen Preise für einen bestimmten Termin erhalten Sie auf Anfrage.

Zusatznacht in Reykjavik: In den Leistungen sind lediglich die Übernachtungen in Grönland enthalten. Durch die Flugzeiten wird aber in den meisten Fällen eine Zusatzübernachtung in Reykjavík notwendig. Den Preis für diese erhalten Sie auf Anfrage.

Termine

Ankunft Abreise Verfügbarkeit
02.07.2019 06.07.2019 Verfügbar
09.07.2019 13.07.2019 Verfügbar
16.07.2019 20.07.2019 Verfügbar
23.07.2019 27.07.2019 Verfügbar
29.07.2019 02.08.2019 Verfügbar
06.08.2019 10.08.2019 Verfügbar
13.08.2019 17.08.2019 Verfügbar

Leistungen

  • 4 ÜN im Gästehaus im DZ oder im Hotel* (falls Gästehaus nicht verfügbar)
  • Transfers zwischen Kulusuk und Tasiilaq entweder mit dem Helicopter oder mit dem Boot
  • Volle Verpflegung
  • Exkursionen laut Reiseverlauf
  • Reiseleitung auf Englisch
  • 2 bis 10 Teilnehmer

*Eine Hotelübernachtung ist auf Nachfrage und bei Verfügbarkeit möglich.

Grönland

Reiseverlauf

1

Von Kulusuk nach Tasiilaq

Unmittelbar nach der Ankunft in Kulusuk nehmen Sie entweder den Helikopter oder ein Boot nach Tasiilaq – die größte Stadt an Grönlands Ostküste mit in etwa 2.000 Einwohnern. Ob nun fliegend oder per Boot, die spektakulären Eisberge zu sehen und die benachbarten Inseln ist ein Erlebnis! Sie werden zum Gästehaus gebracht wo später am Tag ein Meeting stattfindet, bei welchem Sie genauere Informationen bekommen und die anderen Teilnehmer der Gruppe kennenlernen. Am Abend essen wir gemeinsam. Wenn es das Wetter erlaubt, bereitet uns der Koch ein Barbeque auf der Terrasse.

 

2

Mit dem Boot zum Knud Rasmussen Gletscher (7 - 8 Stunden)

Der Ausflug beginnt im Hafen von Tasiilaq und von dort aus in Richtung Nordwesten in den breiten Ammassalik Fjord. Nach einer Stunde Bootsfahrt gelangen wir in einen engen Fjord mit steilen Felswänden und Bergzinnen. Wir halten im verlassenen Dorf Ikateq und sehen uns Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg an. Die Amerikaner hatten hier einen Landungsplatz und die alten verrosteten Fahrzeuge, Öltonnen und Ruinen gegen faszinierende Fotomotive ab. Wir setzen unsere Reise fort und erreichen den Sermiligaaq Fjord was soviel bedeutet wie “Der schöne Gletscherfjord”. Hier wird nicht zu viel versprochen! An einer Stelle haben wir das Glück, zwei kalbende Gletscher gleichzeitig sehen zu können: den Karale Gletscher auf der linken Seite und den Knud Rasmussen Gletscher vor uns. Wir wagen uns soweit es die Umstände erlauben bis an den Knud Rasmussen Gletscher heran, gehen an Land und genießen unser Mittagessen. Nach 1 bis 2 Stunden begeben wir uns auf den Rückweg nach Tasiilaq.

Anmerkung: Bitte bringen Sie warme Kleidung mit. Sollte Ihnen dennoch kalt sein, haben wir eine warme Daunendecke für Sie. Mittagessen, warme Getränke und Erfrischungen sind inklusive.

Photo: Björgvin Hilmarsson

3

Bootsausflug zum Tiniteqilaaq und Sermilik Eisfjord (7-8 Stunden)

Wir beginnen wieder im Hafen von Tasiilaq und fahren nach Norden um die Ammassalik Insel in atemberaubender Landschaft mit treibenden Eisbergen die an Skulpturen erinnern. Nach ein bis zwei Stunden erreichen wir die kleine Siedlung Tiniteqilaaq, was in grönländisch soviel bedeutet wie “Die Meerenge, die bei Ebbe austrocknet”. Von der Siedlung aus hat man eine spektakuläre Aussicht auf den Sermilik Fjord, “Eisfjord”, mit kolossalen Eisbergen. Am Horizont berührt die grönländische Gletscherkappe den Himmel. Im Dorf können Sie sich selbst ein wenig umsehen. Anschließend fahren wir zum Sermilik Fjord und nehmen unser Mittagessen mit Ausblick auf die gigantischen Eisberge ein. Im Sermilik Fjord fahren wir dann in Richtung Süden weiter und umrunden die Insel Ammassalik mit noch mehr Eisriesen und kehren dann nach Tasiilaq zurück.

Anmerkung: Bitte bringen Sie warme Kleidung mit. Sollte Ihnen dennoch kalt sein, haben wir eine warme Daunendecke für Sie. Mittagessen, warme Getränke und Erfrischungen sind inklusive.

Photo: Björgvin Hilmarsson

4

Stadtrundgang und das Tal der Blumen (4-5 Stunden)

Bei einem Stadtrundgang besuchen wir eine Werkstatt, in dem ansässige Künstler schöne und berühmte Kunststücke herstellen. In Richtung Hafen besuchen wir ein Museum welches auch die alte Kirche ist die im Jahre 1903 gebaut wurde. Das Museum beherbergt viele geschichtliche Schätze und Sie können viel über das Leben und die Kultur in Ostgrönland lernen. Wir spazieren weiter an der Küste entlang zum Krankenhaus und von dort aus zur neuen Kirche. Oberhalb der Kirche genießen Sie den Blick über die ganze Stadt. In dieser Gegend können Sie die ältesten Häuser der Ortschaft sehen. Diese stammen aus der Zeit des Kolonisten Johann Pedersen oder dem Polarforscher Ejnar Mikkelsen die hier einst gelebt haben.

Bevor wir zum Tal der Blumen wandern, können Sie die Touristeninformation Skæven besuchen wo man allerlei Handwerk, Karten und vieles mehr erwerben kann. Wie der Name des Tals vermuten lässt, findet man viele bunt blühende Pflanzen wie den Arktischen Thymian, Glockenblumen, Arktischen Löwenzahn und die Nationalpflanze das Weidenröschen und viele andere. Wir wandern einige Kilometer auf einem schmalen, geschlängelten Pfad entlang eines Flusses bis wir einen kleinen Wasserfall erreichen. Hier genießen wir die schöne Landschaft und Ruhe bevor wir wieder nach Tasiilaq zurückkehren.

Anmerkung: Die Wanderung in der Stadt ist recht einfach. Dennoch empfehlen wir robustes Schuhwerk für die Wanderung im Tal der Blumen. Hier empfehlen wir Ihnen, sich einen kleinen Imbiss mitzunehmen.

Photo: Björgvin Hilmarsson

5

Abschied von Ostgrönland

Heute ist ein Reisetag. Am Morgen nehmen Sie den Helikopter oder das Boot zurück nach Kulusuk wo der Flieger nach Reykjavík auf Sie wartet.

Anmerkung: Die Reihenfolge der Ausflüge innerhalb der Reise kann sich kurzfristig ändern. Der Programmpunkte bleiben dadurch unverändert.

Verlängerung

Manchmal sind 5 Tage nicht genug! Wenn Sie Ihren Aufenthalt verlängern möchten, gibt es genügend zusätzliche Aktivitäten. Hier sind einige:

Am Abend unterwegs mit dem Kayak (2 Stunden):

Wussten Sie, dass die Inuits das Kayak erfunden haben? Sie werden verstehen warum, wenn Sie zwischen den Eisbergen navigieren und dabei im Fjord von Tasiilaq die Ruhe genießen. Ein lokaler Guide wird Sie in die wichtigsten Techniken einweisen bevor Sie in die helle, arktische Nacht hinaus paddeln.

Ab Tasiilaq im Juli und August. Preis ab 110 EUR pro Person.

Gletscherwanderung auf das Eisschild (7-8 Stunden)

Das eine ist, treibende Eisberge zu sehen oder ein Gletscher vom Boot aus. Etwas anderes ist es, auf einem Gletscher zu wandern, ihn zu fühlen, riechen und zu hören. Diese Tagestour beginnt mit einer einstündigen Bootsfahrt zur Eiskappe und setzt sich mit einer Wanderung auf das Plateau fort von wo aus die Sicht einfach fantastisch ist. Ein zertifizierter Gletscher-Guide wird Ihnen beibringen, sich auf dem Eis fortzubewegen und stellt die nötige Ausrüstung bereit.

Ab Kulusuk und Tasiilaq im Juli und August. Preis ab 335 EUR pro Person.

Ausflug in einer Eishöhle (5-6 Stunden)

Sie können dem Gletscher noch näher kommen, in dem Sie in ihn hineingehen! Unweit von Kulusuk und Tasiilaq gibt es eine wunderschöne Eishöhle, die auch sicher genug ist, um sie besichtigen zu können. Eine kurze Bootstour zum Gletscher und eine kurze Wanderung auf dem Eis bringt Sie in das Herzen des Gletschers. Ein zertifizierter Gletscher-Guide wird Ihnen beibringen, sich auf dem Eis fortzubewegen und stellt die nötige Ausrüstung bereit.

Ab Kulusuk und Tasiilaq im Juli und August. Preis ab 240 EUR pro Person.

Zusätzlicher, abendlicher Bootsausflug (2-3 Stunden)

Es gibt so viele interessante Orte zu sehen, dass es mehrere Bootstouren gibt denen Sie sich anschließen könnten. Das Jägerdorf Tiniteqilaq und der Eisfjord, die ehemalige US-Armee Basis Ikatek, der Knud Rasmussen-Gletscher oder der Johann Petersen-Fjord mit seinen spektakulären Gletscherzungen und natürlich die Lebenwesen des Meeres sind die Highlights in dieser Gegend.

Ab Tasiilaq von Juni bis September, abhängig vom Eis. Preis ab 110 EUR pro Person.

Dorfrundgang in Kulusuk (4 Stunden)

Alle Touren starten und enden in Kulusuk, da sich dort der Flughafen befindet. Um einen besseren Einblick zu bekommen, ist es eine gute Idee, sich einer geführten Wanderung anschließen. Sie besichtigen unter anderem ein kleines Heimatmuseum und lernen die traditionelle Art des Geschichtenerzählens der Inuit kennen. Die Tour findet in Verbindung mit den Flügen von und bis Reykjavík statt und einige kommen nur für diesen Spaziergang nach Grönland. 

In Kulusuk von Juni bis September. Preis ab 105 EUR pro Person.

Einige Impressionen von Kulusuk vermittelt dieses Video:

Galerie