fb-pixel Zauber des Südens | Mietwagenreise in Island 5 Tage

Zauber des Südens | Mietwagenreise 5 Tage

Über die Reise

Zauber des Südens | Mietwagenreise 5 Tage

Diese Kurzreise enthält die populärsten Naturschönheiten des Südlandes und bietet eine Vielfalt an Landschaften. Der brausende Atlantik, die heißen Quellen, unzählige Wasserfälle und gewaltige Eiskappen mit Talgletschern machen den Süden zu einem der eindrucksvollsten Gebiete des Landes. Für ein verlängertes Wochenende oder Kurzurlaub der perfekte Islandeinstieg!

Die Reise ist auch in ähnlicher Form als 6 oder 7-tägige Jeep-Reise vorhanden.


Highlights

  • Kompakte Reise in den Süden
  • Schwarze Strände und Lavafelder
  • Wasserfälle und heiße Quellen
  • Gletscherlagunen


Leistungen

  • 4 vorgebuchte ÜN mit Frühstück
  • 4 Tage Mietwagen inkl. unbegr. Kilometeranzahl, CDW-Versicherung und Navigationsgerät
  • Übernahme/Abgabe des Mietwagens am Flughafen
  • Straßenkarte 1:500 000
  • ausführlicher, deutschsprachiger Reiseführer
  • Anfahrtsbeschreibungen und GPS-Koordinaten Ihrer Unterkünfte
  • Isl. Mehrwert- und Übernachtungssteuer

 Unsere Mietwagen Kategorien

Separate Kosten: Treibstoff, Verpflegung, Eintritte und evtl. Tunnel Hvalfjarðargöng. Zusatzfahrer einmalig € 30,-

Flüge: Gerne können wir auch die Flüge für Sie buchen. Die aktuellen Preise bekommen Sie auf Anfrage. Flugpläne und generelle Informationen zur Flugbuchung finden Sie oben unter der Schaltfläche “Anreise”.

Reiseverlauf

1

Ankunft

Direkt nach der Ankunft im Flughafen Keflavík findet die Mietwagenübernahme statt. Abhängig von der Ankunftszeit können Sie hier bereits Bekanntschaft mit den ersten heißen Quellen und Kratern auf der Reykjanes-Halbinsel machen oder den kürzesten Weg durch die mondähnliche Lavalandschaft nach Reykjavík nehmen. 1 ÜN in Reykjavík oder in Flughafennähe bei später Ankunft (ca. 0 km / max. 110 km)

2

Am Fusse von Vulkanen

In Richtung Osten warten die mit dem „ewigen“ Eis bedeckten Vulkane Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull auf Ihren Besuch. In von Vulkansausbrüchen und Fluten aus Gletschereis geschaffenen, einzigartigen Landschaften lernen Sie die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss kennen und bekommen am Hof Þorvaldseyri eine eindrucksvolle Präsentation über die gewaltige Ascheeruption des Eyjafjallajökull. Surreale Eiswelten können Sie an der langen Gletscherzunge Sólheimajökull z.B. bei einer Gletscherwanderung in Augenschein nehmen. In Richtung Vík sind auch das im brausenden Atlantik liegende Felsentor Dýrhólaey und der Kiesstrand Reynisfjara ein absolutes Muss! 2 ÜN in Vík oder Kirkjubæjarklaustur. (Ca. 250/300 km)

3

Nationalpark Vatnajökull

Durch moosbedeckte Lava und schwarze Sander fahrend erreichen Sie die Birkenwaldoase Skaftafell und wandern dort durch üppiges Grün zum Wasserfall Svartifoss, der von schwarzen, schlanken Basaltsäulen umrahmt wird. Vom größten Gletscher Europas – dem Vatnajökull – erstrecken sich zahlreiche Talgletscher mit blauschimmernden Spalten. Die Eislagunen Fjallsárlón und die prominente Jökulsárlón laden zur Erkundung zu Fuß oder auch per Amphibienfahrzeug ein. Auf letztgenannter kann man auf Seehunde zwischen den treibenden Eisbergen hoffen. Auch Küstenseeschwalben und die große Raubmöve gehören hier zum Inventar. (ca. 250 km)

4

Der Goldene Kreis und die geheime Lagune

In Richtung Reykjavík erzählen die alten Torf- und Holzbauten im Freilichtmuseum in Skógar lebendig vom “alten” Island. Sie verlassen die Südküste in Richtung Flúðir wo Sie sich in der geheimen Lagune direkt an einem Geothermalfeld mit kleinem Geysir aufwärmen können. Am Wasserfall Gullfoss wird Sie die enorme Wassermenge beeindrucken, die über zwei Stufen inmitten des Gletscherflusses Hvítá wild herabströmt. Im Geysirgebiet treibt der “Strokkur” mit seiner unbändigen Wassersäule sein Unwesen. Im bedeutsamen Nationalpark Þingvellir schließen Sie den Goldenen Kreis mit einem ruhigen Spaziergang durch die Schlucht Almannagjá und in der mit Spalten und glasklaren Bächen durchzogenen Grabenzone. 1 ÜN in Reykjavík (ca. 280/350 km)

Bei sehr frühem Abflug am nächsten Morgen können wir auch gerne eine Unterkunft in Keflavík buchen.

5

Abflug

Entweder fahren Sie direkt zum internationalen Flughafen in Keflavík oder Sie gehen auf der Lava-Halbinsel Reykjanes vor dem Abflug auf Entdeckungstour (siehe Tag 1). Vor Abflug erfolgt die Mietwagenrückgabe am Flughafen. (ca. 50/150 km)

Reisevorbereitungen

Reisevorbereitungen


Reisezeit

Wer v.a. das vielfältige Vogelleben oder die hellen Sommernächte erleben möchte, für den bietet sich der Frühsommer (Mitte Mai – Ende Juli) an. Der bei vielen Reisenden beliebte Papageitaucher verlässt Island Anfang bis Mitte August. Wenn Ihr Interesse eher den beeindruckenden Nordlichtern gilt, empfehlen wir eine spätere Reisezeit: Ab Ende August haben Sie die Chance, Zeuge der bizarren Farbformationen am Nachthimmel zu werden. Die Hochlandpisten sind ab ca. Mitte Juni und bis Ende September befahrbar. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des isländischen Straßenverkehrsdienstes.


Reisedokumente

Staatsbürger aus EU-Ländern, dem Schengen-Gebiet und der Schweiz benötigen zur Einreise einen gültigen, von der isländischen Regierung anerkannten Personalausweis oder Reisepass. Staatsbürger anderer Länder wenden sich bitte an die entsprechenden Botschaften zwecks Visa-Informationen.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der isländischen Botschaft in Berlin, Rauchstraße 1, 10787 Berlin –
Tel.: +49 (0)30 50 50 40 00, http://www.botschaft-island.de.


Führerschein

Der deutsche /schweizerische / österreichische Führerschein ist in Island gültig.


Gesundheitshinweise

Sie benötigen für Ihre Islandreise keine Impfungen. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Europäische Krankenversicherungskarte mit auf Ihre Reise nehmen. Diese Karte ist bei Ihrer Krankenkasse erhältlich.


Notfälle

Die allgemein gültige Notrufnummer (24-Std.-Service) in Island ist 112.
Gesundheitszentren und/oder Krankenhäuser gibt es in allen größeren Gemeinden Islands.
Beim Polizeirevier in Reykjavík können Sie während der Bürozeiten Auskunft bekommen: Tel. +354 569 9020.


Währung/Geldwechsel

Die isländische Währungseinheit ist die „króna“ (= Krone). Alle isländischen Banken halten Devisen bereit und sind in der Regel Mo.–Fr. von 9.15–16.00 Uhr geöffnet. Am günstigsten ist es, Geld von Bankautomaten mit Ihrer EC-Karte oder Ihrer Kreditkarte abzuheben. Geldautomaten finden Sie in allen Ortschaften und an Flughäfen. Kreditkarten und EC-Karten werden in allen Geschäften akzeptiert.


Klima

Dank des Golfstromes erfreut sich Island eines gemäßigt frischen Meeresklimas mit kühlen Sommern und verhältnismäßig milden Wintern. Das Wetter ist wechselhaft, weshalb empfohlen wird, sich auf jede Wetterart einzustellen. Weitere Informationen über das Wetter in Island finden Sie beim Meteorologischen Amt.
Zeit In Island gilt ganzjährig die Greenwichzeit (GMT), d. h. im Sommer ist es in Island 2 Stunden früher als in Deutschland, im Winter 1 Stunde.


Kleidung und Ausrüstung

In Island hat sich die Zwiebelmethode bewährt, d.h. Sie sollten sich mit T-Shirt, Pullover, warmen Hosen und einer leichten wind- und wasserfesten Regenjacke ausstatten. Außerdem sind für Wanderungen stabile, wasserdichte (Goretex) Wanderschuhe ganz wichtig – diese sollten auch Profilsohle haben. Bitte nicht kurz vorher kaufen, weil man sich sonst beim Einlaufen Blasen holt. Wir empfehlen auch die Mitnahme eines Fernglases. Bitte Badeanzug und Sonnenbrille nicht vergessen! Nota bene bei Winterreisen allgemeine warme Winterkleidung und festes Schuwerk, da wir kleinere Wanderungen im Schnee unternehmen werden.


Schwimmbäder

Isländer lieben Freibäder. Man trifft sich dort und plauscht über Gott und die Welt. Jung und Alt gehen diesem Volkssport nach und Sie sollten es sich nicht nehmen lassen, auch daran teilzunehmen. Besuchen Sie doch mal einen „heißen Topf“! Wenn es mehrere davon gibt, steht meist auch die Temperatur dran. Beginnen Sie mit dem kühleren und steigern Sie dann die Temperatur.


Elektrizität

Elektrische Spannung in Island beträgt, wie in Kontinentaleuropa, 230 V, 50 HZ AC und die Stecker sind entsprechend.


Telefonieren

Direktdurchwahl innerhalb Islands ist überall möglich. Die Vorwahl für Island bei Ferngesprächen aus dem Ausland und ausländischen Handys lautet 00354 + die 7-stellige Anschlussnummer.
Für Auslandsgespräche wählen Sie 00 und die entsprechende Landesvorwahlnummer, dann Ortsvorwahl und Teilnehmernummer Ihres gewünschten Gesprächspartners.
Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir das Mitnehmen eines Mobiltelefons. Um Kosten zu sparen, können Sie im Duty-Free-Geschäft am Flughafen oder an jeder Tankstelle eine Prepaid-Karte mit isländischer Telefonnummer günstig kaufen.


Speisen und Getränke

Die isländische Küche bietet viele kulinarische Köstlichkeiten, wie z. B. frischen Fisch, Lamm und Spezialitäten wie die Milchspeise Skyr. Auch Vegetarier kommen hier auf Ihre Kosten. Bier, Wein und Spirituosen dürfen ausschließlich in staatlichen Monopolgeschäften (isl. Vínbúð) verkauft werden und sind daher nicht in den normalen Lebensmittelgeschäften erhältlich. Obwohl Bier erst seit 1989 wieder gebraut werden darf, bieten isländische Brauereien inzwischen eine reiche Auswahl des beliebten Gerstensafts an.


Trinkgeld

Im Endpreis sind in Island grundsätzlich Bedienung und MwSt. enthalten.


Geschäftszeiten

Generelle Öffnungszeiten im Juni, Juli und August sind von 9–18 Uhr. Einige Supermärkte haben inzwischen rund um die Uhr sowie an Wochenenden geöffnet.


Ankunft in den Unterkünften

Bei einer späten Ankunft nach 20 Uhr empfehlen wir Ihnen, Ihre vorgebuchte Unterkunft anzurufen und Bescheid zu geben.

Bitte beachten Sie, dass wir bei kleineren Gruppen, bis 15 Teilnehmer, möglicherweise einen Driver-Guide einsetzen.

Anreise


Zu den Flugverbindungen und Informationen zur Flugbuchung.

Fahrplan Download PDF


Wir bieten die Anreise nach Island mit der Fähre Smyril-Line ab Hirtshals in Dänemark an. Sie können mit dem eigenen Fahrzeug anreisen oder haben die Möglichkeit, ber der Ankunft in Seyðisfjörður, im Osten Islands, einen Mietwagen übernehmen. Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot mit Reiseroute und Unterkünften.

Fahrplan Download PDF

Galerie

Hotels

Hotel Klettur

Hotel Klettur ist ein schönes, modernes Hotel nur einen Steinwurf von der Reykjavíkur Innenstadt entfernt. In der Nähe befindet sich der Anfang der Shoppingstrasse Laugarvegur und die Busstation Hlemmur. Der Name des Hotels Klettur=Felsen, kommt von einem Fels, der im Untergeschoss in das Hotel eingebaut wurde. Das Innendesign wurde von der isländischen Natur inspiriert..


Auswahl an Unterkünften

Diese Hotelauswahl soll Ihnen eine Vorstellung von den von uns häufig gewählten Unterkünften vermitteln und stellt nicht die tatsächliche Auswahl dar. Sollten diese Unterkünfte bei der Buchung nicht zur Verfügung stehen, weichen wir auf ähnliche Hotels und Bauerngasthöfe aus.

Gästehaus Geirland

Das Hotel Geirland liegt in ausgezeichneter Lage nur 2 km von der Ortschaft Kirkjubæjarklaustur entfernt. Hotel Geirland verfügt über ein hervorragendes Restaurant, das vorwiegend regionalen Produkte nutzt und eine der besten Skyrtorten (eine Art isländischer Käsekuchen) anbietet. Unbeindgt ausprobieren sollten Sie auch die Regenbogenforelle (klausturbleikja), für die Kirkjubæjarklaustur bekannt ist und die hier besonders gut zubereitet wird. Aufgrund seiner Lage bietet Geirland viele Ausflugsmöglichkeiten; so liegt z.B. die imposante Schlucht Fjaðrárgljúfur nur wenige Kilometer entfernt. Auch ein Schwimmbad und ein Golfplatz liegen in unmittelbarer Umgebung. Zum Nationalpark Skaftafell fahren Sie vom Geirland Hotel aus 1 Stunde.