fb-pixel Island für Naturfreunde | Island Rundreise für Naturliebhaber

Landschaftliche Vielfalt im Süden und Westen

Über die Reise

Landschaftliche Vielfalt im Süden und Westen | 8 tägige Rundreise

Hohe Kundenzufriedenheit – Einheimische deutschsprachige Reiseleitung – Ihr lokaler Reiseexperte – Komfort Plus Hotels – gutes, isländisches Abendessen und Frühstück

Islands Diversität kennenlernen mit Küsten, dem Hochland, Vulkanen und Geysiren! Ihr isländischer, deutschsprachiger Reiseleiter begleitet Sie jeden Tag in eine neue Landschaft, dessen geologischen Formationen Sie mitsamt Pflanzen- und Tierwelt auf leichten, entspannten Wanderungen entdecken. Sie erleben die Südküste mit schwarzen Stränden, überqueren einen Teil des Hochlandes flankiert von Gletschern und entdecken Islands Westen mit sandigen und felsigen Küsten. Auf dieser abwechslungsreichen Reise bringen wir Ihnen auch Land & Leute näher und legen Wert auf islandtypische Unterkünfte, heiße Töpfe und regionale Speisen. Eine Reise voller Eindrücke in wilder Natur ohne auf den Komfort gemütlicher Landhotels verzichten zu müssen.

Bei dieser Reise sind Sie aufgrund der relativ kurzen, täglichen Fahrzeit viel in der Natur und können sich Zeit nehmen. Es geht uns bei dieser Reise nicht um athletische Leistungen sondern legen wir Wert auf Naturbeobachtungen bei leichten Wanderungen bzw. Spaziergängen.

 


Highlights

  • Jeden Tag eine neue Landschaft
  • Vulkane und Gletscher
  • Geologische Vielfalt
  • Hochlandabenteuer
  • Islands Küsten

Preis

Preis ohne Flug Preis
Preis ohne Flug pro Person im DZ € 2.490,-
EZ Zuschlag € 630,-

Preis mit Flug 2019
mit WOW Air – Direktflug ab/bis Berlin-Schönefeld, Frankfurt oder Düsseldorf inkl. Flughafensteuern und Gebühren pro Person im DZ ab € 2.750,-

mit Icelandair – Direktflug ab/bis Frankfurt-Main, München, Hamburg, Berlin-Tegel, Düsseldorf, Genf oder Zürich, inkl. Flughafensteuern und Gebühren pro Person im DZ ab € 2.880,-

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Flugpreisen um einen Grundtarif handelt. Die aktuellen Flugpreise bekommen Sie auf Anfrage.

Termine

Ankunft Abreise Verfügbarkeit
11. Juni 2019 18. Juni 2019 freie Plätze
06. August 2019 13. August 2019 freie Plätze

Djúpalónssandur


Leistungen

  • 7 ÜN in Hotels und Bauerngasthöfen im Zimmer mit DU/WC
  • 7 x Frühstück*
  • 5 x 3-gängiges isländisches Abendessen (in Reykjavik ohne Abendessen)
  • Warme Getränke (Kaffee, Tee, Suppen) in den Mittagspausen**
  • Begleitbus und Flughafentransfers
  • Qualifizierte und deutschsprachige isländische Reiseleitung
  • Eintritte:
    • Lavazentrum in Hvollsvöllur
    • Skógar Heimatmuseum
    • Siedlerhof Stöng
    • Sagazentrum in Reykholt
  • Minimum 10 Teilnehmer, Maximum 24 Teilnehmer

* Den Frühfliegern kann das Hotel in Reykjavik auf Wunsch ein Frühstückspaket zum Mitnehmen bereitstellen. 

**Zusätzlich legen wir regelmäßige Stopps an Supermärkten für persönliche Einkäufe ein (Brot, Aufstriche u.s.w.).

 


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:

Island für Wanderer | Der Klassiker
Westfjorde und Snæfellsnes | Abseits der üblichen Wege

Reiseverlauf

1

Ankunft in Island

Flug nach Island, Transfer zum Hotel, 1 ÜN im Hotel in Reykjavík (ca. 50 km.).

2

Reykjavík und die rauchende Halbinsel

Abfahrt um 9 Uhr, wo wir mit einer morgendlichen Stadtrundfahrt mit kurzem Spaziergang in Reykjavik beginnen. Anschließend Fahrt auf die vulkanische Halbinsel Reykjanes, die „rauchende Halbinsel“ zum Quellengebiet Krísuvík mit mit den blubbernden Schlammtöpfen im farbenfrohen Solfatarenfeld Seltún. Wir laufen durch den ehemaligen dänischen Handelsort und das Fischerdorf Eyrabakki. Durch den Nachbarort Stokkseyri geht es weiter an der Küste zu der Mündung an Island längstem Gletscherfluss Þjórsá mit dem schönem Wasserfall Urriðafoss. In Hvolsvöllur schauen wir uns eine fantastische Ausstellung im neuen, interaktiven Lavazentrum an, wo wir alles über den Vulkanismus auf Island erfahren. Danach fahren wir ins Sagagebiet Fljótshlið, wo wir auf einem Bauerngasthof mit regionalen Speisen übernachten. 2 ÜN im Hotel Smáratún. (ca. 170 km)

3

Die gewaltige Gletscherwelt der Südküste

Wir beginnen den Tag an der Mündung vom Gletschertal Þórsmörk mit Blick auf den berüchtigten Vulkan Eyjafjallajökull und kommen an die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss. Dort besichtigen wir das einmalige Heimat- und Freilichtmuseum in Skógar. Wir unternehmen eine leichte Wanderung an einer Gletscherzunge am Gletscher Mýrdalsjökull unter welchem der gewaltige Vulkan Katla schlummert. Am Gletscherrand hat sich mittlerweile eine Lagune mit kleinen Eisbergen gebildet. Anschließend halten wir an den eindrucksvollen Basaltsäulen am Berg Reynisfjall mit gewaltiger Brandung. In der hübschen Ortschaft Vík können Sie sich einständig umsehen. Wer möchte, kann dort einen weiteren Strandspaziergang am brausenden Atlantik unternehmen. Danach lassen wir den Tag am Vogelfelsen Dyrhólaey mit Papageitauchern sowie einmaligem Blick auf die Gletscher Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull sowie auf den schwarzen Sandstrand ausklingen. Rückfahrt zum Hotel und Möglichkeit für eine abendliche Reittour auf einem Islandpferd nach dem Abendessen. Wir möchte, kann an diesem Hof zur Renaturierung Islands und zum CO2-Ausgleich Bäume pflanzen! Außerdem führen spannende Wanderwege durch das weltweit größte Brutgebiet des Regenbrachvogels. (ca. 130 km.).

4

Vulkan Hekla und der goldene Wasserfall

Wir fahren am Islands berühmtesten Vulkan Hekla entlang in das Siedlergebiet Þjórsárdalur, zum freigelegten Sagahof Stöng, der im Heklaausbruch im Jahre 1104 verschüttet wurde. Leichte Wanderung im Tal Gjáin, eine Oase inmitten einer Vulkanlandschaft mit Wasserfällen und üppiger Vegetation. Weiterfahrt in das größte Gemüseanbaugebiet Flúðir, wo wir das natürliche Naturbad Geheime Lagune mitten in einem aktiven Geothermalgebiet besuchen können. Von hier aus ist es nicht weit zu Islands schönstem Wasserfall Gullfoss. Dort angekommen, können Sie entlang der gewaltigen Schlucht eine etwa einstündige, leichte Wanderung zu unserer Unterkunft unternehmen. 1 ÜN im Hotel Gullfoss. (ca. 200 km.).

5

Nationalpark Þingvellir und Hochland

Heute führt der erste Stopp zu dem nahegelegenen Geysirgebiet, wo wir mehrmals die Springquelle Strokkur in Aktion bewundern können. Weiter geht es in den Nationalpark Þingvellir und wo wir einen Spaziergang durch die Geschichte Islands unternehmen. Anschließend Fahrt ins Hochland auf der Kaldidalur-Piste flankiert von dem Þórisjökull und dem zweitgrößtem Gletscher Langjökull. Wir machen eine Pause im idyllischen Erholungsgebiet mit Birkenwald in Húsafell. Weiterfahrt entlang eines Lavafeldes zu den Lavawasserfällen Hraunfossar und dem Barnafoss wo Quellwasser aus einem breiten Lavafeld sprudelnd auf einen Gletscherfluss trifft. An diesem befindet sich auch unser gemütlicher Landgasthof. 1 ÜN im Hótel Á. (ca. 150 km.).

6

Die alte Literatur Islands & die Halbinsel Snæfellsnes

Wir befinden uns im Borgarfjörður, einem der berühmtesten Sagagebiete Islands. Wir besichtigen das Sagazentrum in Reykholt, am ehemaligen Hof des Edda-Verfassers, Historikers und Politikers Snorri Sturlusson, welcher dort im 13. Jahrhundert lebte. Unser nächster Halt ist an der Deildartunguhver, wo wir die wasserreichste Heißwasserquelle Europas besichtigen. Einen kurzen Halt machen wir in der Stadt Borgarnes. Anschließend geht es am schönen Ringwallkrater Eldborg, die „Feuerburg“ vorbei auf die Halbinsel Snæfellsnes wo wir über die Basaltsäulenformation Gerðuberg staunen. An der Südseite der Halbinsel haben wir bei Ytri-Tunga die Möglichkeit, Seehunde in ihrer natürlichen Umgebung mit Blick auf den Vulkangletscher Snæfellsjökull zu erleben. Von dort geht es zum einmalig gelegenen Hafen am Berg des Seeadlers, Arnarstapi, wo wir am Nachmittag einen zweistündige, leichte Küstenwanderung an den einmaligen Klippen bis in die Ortschaft Hellnar unternehmen können. 1 ÜN an der Südseite der Halbinsel. (ca. 170 km)

7

Gletscher Snæfellsjökull & Reykjavík

Wir beginnen mit einer kleinen angenehmen Wanderung am Vogelfelsen Þúfubjarg und genießen den freien Blick auf die Felsenformation Lóndrangar in Form eines Wikingerschiffes. Wir gehen bis zum Informationszentrum des Nationalparkes Snæfellsjökull am Leuchtturm Malarríf. Bei einem kleinen Rundgang in die Bucht Djúpalónssandur begegnen uns Teile eines alten Schiffwracks am Kiesstrand am Randes eines Lavafeldes. Wir umrunden den Gletscher und kommen an der Nordseite zu einem der markantesten Berge Islands, dem pyramidenförmigen Kirkjufell. Dann geht es über einen Bergpass Richtung Süden zum Walfjord, wo wir über Tunnel am späten Nachmittag in Reykjavik ankommen. Den Abend gestalten Sie individuell und nach Ihren Wünschen in der Hauptstadt. 1 ÜN im Hotel in Reykjavík. (ca. 250 km.).

8

Heimreise

Transfer der Gruppe zum Flughafen und Abflug. (ca. 50 km)

Reisevorbereitungen

Reisevorbereitungen


Reisezeit

Wer v.a. das vielfältige Vogelleben oder die hellen Sommernächte erleben möchte, für den bietet sich der Frühsommer (Mitte Mai – Ende Juli) an. Der bei vielen Reisenden beliebte Papageitaucher verlässt Island Anfang bis Mitte August. Wenn Ihr Interesse eher den beeindruckenden Nordlichtern gilt, empfehlen wir eine spätere Reisezeit: Ab Ende August haben Sie die Chance, Zeuge der bizarren Farbformationen am Nachthimmel zu werden. Die Hochlandpisten sind ab ca. Mitte Juni und bis Ende September befahrbar. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des isländischen Straßenverkehrsdienstes.


Reisedokumente

Staatsbürger aus EU-Ländern, dem Schengen-Gebiet und der Schweiz benötigen zur Einreise einen gültigen, von der isländischen Regierung anerkannten Personalausweis oder Reisepass. Staatsbürger anderer Länder wenden sich bitte an die entsprechenden Botschaften zwecks Visa-Informationen.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der isländischen Botschaft in Berlin, Rauchstraße 1, 10787 Berlin –
Tel.: +49 (0)30 50 50 40 00, http://www.botschaft-island.de.


Führerschein

Der deutsche /schweizerische / österreichische Führerschein ist in Island gültig.


Gesundheitshinweise

Sie benötigen für Ihre Islandreise keine Impfungen. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Europäische Krankenversicherungskarte mit auf Ihre Reise nehmen. Diese Karte ist bei Ihrer Krankenkasse erhältlich.


Notfälle

Die allgemein gültige Notrufnummer (24-Std.-Service) in Island ist 112.
Gesundheitszentren und/oder Krankenhäuser gibt es in allen größeren Gemeinden Islands.
Beim Polizeirevier in Reykjavík können Sie während der Bürozeiten Auskunft bekommen: Tel. +354 569 9020.


Währung/Geldwechsel

Die isländische Währungseinheit ist die „króna“ (= Krone). Alle isländischen Banken halten Devisen bereit und sind in der Regel Mo.–Fr. von 9.15–16.00 Uhr geöffnet. Am günstigsten ist es, Geld von Bankautomaten mit Ihrer EC-Karte oder Ihrer Kreditkarte abzuheben. Geldautomaten finden Sie in allen Ortschaften und an Flughäfen. Kreditkarten und EC-Karten werden in allen Geschäften akzeptiert.


Klima

Dank des Golfstromes erfreut sich Island eines gemäßigt frischen Meeresklimas mit kühlen Sommern und verhältnismäßig milden Wintern. Das Wetter ist wechselhaft, weshalb empfohlen wird, sich auf jede Wetterart einzustellen. Weitere Informationen über das Wetter in Island finden Sie beim Meteorologischen Amt.
Zeit In Island gilt ganzjährig die Greenwichzeit (GMT), d. h. im Sommer ist es in Island 2 Stunden früher als in Deutschland, im Winter 1 Stunde.


Kleidung und Ausrüstung

In Island hat sich die Zwiebelmethode bewährt, d.h. Sie sollten sich mit T-Shirt, Pullover, warmen Hosen und einer leichten wind- und wasserfesten Regenjacke ausstatten. Außerdem sind für Wanderungen stabile, wasserdichte (Goretex) Wanderschuhe ganz wichtig – diese sollten auch Profilsohle haben. Bitte nicht kurz vorher kaufen, weil man sich sonst beim Einlaufen Blasen holt. Wir empfehlen auch die Mitnahme eines Fernglases. Bitte Badeanzug und Sonnenbrille nicht vergessen! Nota bene bei Winterreisen allgemeine warme Winterkleidung und festes Schuwerk, da wir kleinere Wanderungen im Schnee unternehmen werden.


Schwimmbäder

Isländer lieben Freibäder. Man trifft sich dort und plauscht über Gott und die Welt. Jung und Alt gehen diesem Volkssport nach und Sie sollten es sich nicht nehmen lassen, auch daran teilzunehmen. Besuchen Sie doch mal einen „heißen Topf“! Wenn es mehrere davon gibt, steht meist auch die Temperatur dran. Beginnen Sie mit dem kühleren und steigern Sie dann die Temperatur.


Elektrizität

Elektrische Spannung in Island beträgt, wie in Kontinentaleuropa, 230 V, 50 HZ AC und die Stecker sind entsprechend.


Telefonieren

Direktdurchwahl innerhalb Islands ist überall möglich. Die Vorwahl für Island bei Ferngesprächen aus dem Ausland und ausländischen Handys lautet 00354 + die 7-stellige Anschlussnummer.
Für Auslandsgespräche wählen Sie 00 und die entsprechende Landesvorwahlnummer, dann Ortsvorwahl und Teilnehmernummer Ihres gewünschten Gesprächspartners.
Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir das Mitnehmen eines Mobiltelefons. Um Kosten zu sparen, können Sie im Duty-Free-Geschäft am Flughafen oder an jeder Tankstelle eine Prepaid-Karte mit isländischer Telefonnummer günstig kaufen.


Speisen und Getränke

Die isländische Küche bietet viele kulinarische Köstlichkeiten, wie z. B. frischen Fisch, Lamm und Spezialitäten wie die Milchspeise Skyr. Auch Vegetarier kommen hier auf Ihre Kosten. Bier, Wein und Spirituosen dürfen ausschließlich in staatlichen Monopolgeschäften (isl. Vínbúð) verkauft werden und sind daher nicht in den normalen Lebensmittelgeschäften erhältlich. Obwohl Bier erst seit 1989 wieder gebraut werden darf, bieten isländische Brauereien inzwischen eine reiche Auswahl des beliebten Gerstensafts an.


Trinkgeld

Im Endpreis sind in Island grundsätzlich Bedienung und MwSt. enthalten.


Geschäftszeiten

Generelle Öffnungszeiten im Juni, Juli und August sind von 9–18 Uhr. Einige Supermärkte haben inzwischen rund um die Uhr sowie an Wochenenden geöffnet.


Ankunft in den Unterkünften

Bei einer späten Ankunft nach 20 Uhr empfehlen wir Ihnen, Ihre vorgebuchte Unterkunft anzurufen und Bescheid zu geben.

Bitte beachten Sie, dass wir bei kleineren Gruppen, bis 15 Teilnehmer, möglicherweise einen Driver-Guide einsetzen.

Galerie

Hotels

Island Jetzt

16.11.2018

Wettervorhersage

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang

Währung