fb-pixel Poetry Walls beim Iceland Airwaves Festival | Naturreisen
November 5, 2015

Poetry Walls beim Iceland Airwaves Festival


Wieder hat ein neues Iceland Airwaves Festival in Reykjavik begonnen. Die Stadt brummt vor Lebendigkeit und Musik erklingt aus allen Ecken. Wer junge, spannende, internationale und isländische Bands erleben möchte, ist hier und jetzt genau richtig. Wir haben im Rahmen des Festivals das schöne Side-Projekt „Wall Poetry 2015“ entdeckt, was eine direkte Brücke zwischen Berlin und Reykjavik schlägt. Die Initiatorin Yasha Young kommt aus Berlin und hat die teilnehmenden Musiker des Iceland Airwaves Festivals zu einer Kollaboration mit internationalen Graffitikünstlern eingeladen. Die beiden Gruppen haben die Aufgabe erhalten, die Häuserwände von Reykjavik in faszinierende Kunstwerke zu verwandeln. Die Musiker gaben ein Musikstück, einen Songtext oder ein Gedicht und die Graffitikünstler wurden gebeten, dies in ihre eigene Bildsprache zu übersetzen. Innerhalb von nur 14 Tagen wurde das gesamte Projekt umgesetzt. Und nun zu Beginn des Festivals leuchten farbenfrohe Gemälde von zahlreichen großen Häuserzeilen, rund um die Harpa und das alte Hafengelände. In 2017 werden dann isländische Künstler mit Musik und Workshops nach Berlin kommen.