fb-pixel Die Westmännerinseln | Flug & Mietwagen | Naturreisen

Die Westmännerinseln - Flug & Mietwagen

Über die Reise

Entdecken Sie die Natur, Kultur und Geschichte dieser atemberaubenden Inselgemeinschaft in Ihrer eigenen Zeit. Bei der Ankunft wartet Ihr Mietwagen auf Sie, und unsere Mitarbeiter am Flughafen informieren Sie über die Wegbeschreibung sowie über die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Ihres Aufenthalts.

Ein Muss ist das Eldheimar Museum, das an den dramatischen Vulkanausbruch von 1973 erinnert – das bedeutendste Ereignis in der Geschichte der Insel. Mittlerweile ist das Sæheimar Aquarium eines der ältesten Museen seiner Art im Land und bietet einen faszinierenden Einblick in die isländische Tierwelt.

Die Insel bietet eine atemberaubende Aussichten und die Möglichkeit, den Vulkan Helgafell zu erkunden. Oder entspannen Sie sich einfach und genießen Sie die vielen guten Restaurants der Insel.

Im Sommer können Sie für eine Stunde eine Bootstour rund um die Insel buchen. Sie umrunden die Insel Heimaey und halten kurz an Sehenswürdigkeiten, an denen die Passagiere verschiedene Höhlen sehen, die Vogelwelt beobachten können und wahrscheinlich einige Wale sehen werden. Sie segeln in Klettshellir (Cliff Cave), wo ein Musikinstrument gespielt wird, um die atemberaubende Akustik der Höhle zu präsentieren.

Nach einem guten 9-stündigen Aufenthalt auf der Insel checken Sie ein für den kurzen Rückflug nach Reykjavík.

Sæheimar-Aquarium
Das Museum wurde 1964 eröffnet und ist das älteste seiner Art im Land. Das Aquariumgebäude verfügt über drei Ausstellungsbereiche: die Fischbecken, die Vogelausstellung und die Mineralienausstellung. In den Fischbecken befinden sich zwölf große Seebehälter mit einer Vielzahl von lebenden Fischen und anderen Meeresbewohnern. Die Vogelausstellung enthält eine große Anzahl von montierten Vögeln, fast eine vollständige Darstellung aller in Island häufig vorkommenden Vögel, und die Mineralienausstellung enthält eine großartige Reihe von Kristallen und anderen Mineralien.

Eldheimar, ein Museum der Erinnerung
Die Ausstellung konzentriert sich auf den Vulkanausbruch von 1973 in Vestmannaeyjar, zweifellos eine der größten Naturkatastrophen Islands. Besucher erhalten einen Einblick in das Leben der Menschen auf Heimaey vor dem Ausbruch, der ihr Leben für immer verändern würde.

Abfahrtsort: Reykjavík

Reisezeit:  Juni bis August ab Reykjavík; 7:15 Uhr werktags, 10:30 Uhr am Wochenende

Dauer: 10 Stunden montags bis freitags, 7,5 Stunden am Wochenende

Minimum: 2 Teilnehmer


Highlights

  • Vulkan Eldfell und Krater
  • Weltgrößte Papageitaucherkolonie
  • Geführte Bustour auf der Insel (ca. 2 Std.)

Preis

2019
pro Person: € 360,- / Kinder € 180 (2-11 J.)


Leistungen

  • Hin- & Rückflug nach Heimaney
  • Mietwagen (VW Polo, o.ä.) mit unbegrenzter Kilometerzahl und CDW-Versicherung

 

Galerie

Buchen